Videoproduktion München Filmographen Idee Kreation Beratung Filmproduktion

Videoproduktion München

Das Video ist per Definition eine Sequenz, bestehend aus einer Abfolge von Bildern mit Ton, der aus Musik und Sprache bestehen kann und mit Hilfe der Videoproduktion München umgesetzt werden kann.

Videoproduktion München Filmographen Idee Kreation Beratung Filmproduktion

Video8 Kamera Videoproduktion München Filmographen

Der Begriff Video im Zusammenhang mit Videoproduktion München stammt noch aus der Zeit, wo Videokameras auf Bänder aufgezeichnet haben. Und das war die Evolution der Videotechnik nach dem aufwendig zu belichtenden Film bestehend aus Zelluloid.
Unsere Eltern bzw. mittlerweile Großeltern haben die Filmgeschichte und ihre Entwicklung miterlebt und mussten schon sehr ambitioniert sein, um den komplexen und fachlich anspruchsvollen Arbeitsabläufe der Filmproduktion München gerecht zu werden und diese im Hausgebrauch bzw. als Hobby zu nutzen und zum Beispiel die Filmrollen in der eigenen Dunkelkammer zu entwickeln. Die Erlösung war die Erfindung vom Videoband und der Videokamera. Alles fing an mit Video8.

Der Ablauf der Videoproduktion München war Dank der Videotechnik erstmals Consumer und benutzerfreundlich: Akku laden, Band rein, Aufnahme und Band raus aus der Videokamera und rein in den Videorekorder bzw. Videoplayer. Adieu Dunkelkammer und ratternder Projektor, es wurde also ein ganzes Zimmer im Haus frei und die Vorführungen liefen leiser ab, aber auch etwas weniger charmant. Es hatte ja schon was, wenn sich die Filmrolle nicht einlegen ließ, macken hatte oder gar Feuer fing. Die Väter waren stolze Produzenten, doch naturgemäß hat ja jeder seine Stärken und Schwächen im breiten Spektrum der anspruchsvollen

Super-VHS-Compact-Mini-Version Adapter

Videoproduktion München Filmographen Idee Kreation Beratung Filmproduktion

Hobby-Filmproduktion der 70er und 80er Jahre des letzten Jahrhunderts.
Was nun die Videoproduktion mit sich brachte, war auch der leichtere Zugang zum Bewegtbild, nicht nur im privaten Bereich. Die längeren Laufzeiten und Betriebsfähigkeit der Kameras erschloss neue Nuzungsbereiche. Der wichtigste Vorteil war die plötzliche Mobilität. Die Kameras konnten ausgestattet mit Akku und einem frischen Videoband nicht mehr nur Minuten, sondern teilweise sogar Stunden aufzeichnen.

Videoproduktion München Filmographen Filmproduktion Videoschnitt MiniDV Schnittplatz Videoschnitt

Videoproduktion München Filmographen Filmproduktion Videoschnitt MiniDV Schnittplatz Videoschnitt

Mit zwei Videorekordern und einem rudimentären Steuerungspult konnte man sogar den ersten Videoschnitt machen – ohne Schere. Zwar erstmal nicht mehr aufs einzelne Frame genau, was beim Film ja nicht anders ging, aber hatte man seine Technik und ihre individuellen Tücken durchschaut, konnten die Videorekorder früh genug gestartet oder gestoppt werden und man rechnete den Vor- und Nachlauf des Bandes und der Köpfe ein, um schon nach einigen Stunden Übung relativ treffsicher zu schneiden. Es folgten die Betacam Technik als Broadcast Standard und die MiniDV

Technik. Schliesslich kam noch HD-Cam bzw. HDTV als neuer TV Standard und der 4:3 PAL  wurde somit durch 16:9 Breitbild ersetzt. Mittlerweile wird nicht mehr auf Bändern, sondern auf Speicherkarten aufgezeichnet. Auf dem Markt etabliert wurde der Abschied von den Halbbildern und die Einführung der vier Mal höheren Auflösung schliesslich mit der WM 2006 in Deutschland. Dieses Sommermärchen läutete eine neue Äre der Sehgewohnheiten unter deutschen Dächern ein.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.